Besichtigung des Museums und der Außenanlagen

Kaufen Sie Ihr Ticket

Das Museum ist dienstags bis sonntags von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Letzter Einlass um 17.00 Uhr.

Die Eintrittskarte gilt für einen freien Besuch der Ausstellungen und des Außenrundgangs, einschließlich Audioguide (verfügbar in Deutsch und Englisch). Die durchschnittliche Besuchsdauer beträgt 1,5 bis 2 Stunden.

Sonstige Informationen

In den Ausstellungsräumen ist es kühl, denken Sie also daran, eine Strickjacke mitzunehmen. Gutes Schuhwerk ist erforderlich, wenn Sie die gesamte Anlage besuchen möchten. Hunde an der Leine sind erlaubt.

Ihre Eintrittskarte berechtigt Sie zum Besuch des Museums an dem Tag, den Sie im Kalender ausgewählt haben. Möchten Sie Ihren Besuch wegen eines unvorhergesehenen Ereignisses verschieben? Bitte kontaktieren Sie uns. Nicht erstattungsfähige Tickets.

Gruppenbesuche

Möchten Sie eine Führung für eine Gruppe von mehr als 10 Personen machen? Bitte stellen Sie eine Gruppenanfrage.
Gruppenbuchungen über unser spezielles Formular an.
.

Heure d'ouverture 10h00
Dernière entrée (fermeture) 18.00 Uhr (19.00 Uhr)
Eintrittskarte für Erwachsene - 7,00 
Eintritt für Erwachsene (ab 18 Jahren) inklusive Audioguide (auf Englisch oder Französisch).
Ermäßigtes Ticket - 3,50 
Besichtigung für Kinder von 7 bis 18 Jahren und für Studierende (mit Nachweis).
Sonderticket „Parcours Jeunesse“ (auf Französisch) - 3,50 
Visite ludique du Fort en autonomie, pour les 7-12 ans (plus d'informations). Maximum 4 enfants.
Kostenloses Ticket (Kinder unter 7 Jahren) - 0,00 
Kostenloser Besuch für Kinder unter 7 Jahren.
Ticket kombiniert mit dem Dunkerque 1940 Museum - 10,00 
Besuch der beiden Museen (Erwachsenenkarte ab 18 Jahren). Weitere Informationen zum Dunkerque 1940 Museum finden Sie auf deren Website.
exposition temporaire grande aventure de la bicyclette

In Ihrem Ticket enthalten: Die Sonderausstellung

Das große Abenteuer des Fahrrads

Diese einzigartige Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Verein “Vélos Historiques” organisiert wird, zeigt Dutzende von Fahrrädern aus den 20er Jahren bis 2020. Die Besucher haben die einmalige Gelegenheit, ikonische Modelle und seltene Fahrräder zu bewundern, die die Geschichte des Fahrrads geprägt haben.